Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Presse
09.09.2015
Herausforderungen an die Integrationspolitik
in Zeiten von Globalisierung, Krisen und Flucht
MIT Kreisverband Mitte und Burkard Dregger, MdA lädt ein.


Die Flüchtlingsströme aus Kriegs- und Krisengebieten nach Europa nehmen kein Ende.

Mindestens 40.000 Asylbewerber werden in diesem Jahr in Berlin erwartet. Und mit großer Wahrscheinlichkeit werden es sehr viel mehr!

Einerseits wächst der Druck auf den Senat, Unterkünfte zu beschaffen und das Nötigste an humanitärer Hilfe bereit zu stellen.

Andererseits stellt sich die Frage nach Verkürzung von Asylverfahren und wenn diese Hürde für die Betroffenen geschafft wurde, nach einer Integrationspolitik, die nicht nur fördert, sondern auch fordert.

Bei allen tagesbeherrschenden Themen um das Drama Flüchtlinge und Fremdenhass sollten wir auch darauf schauen, wie Integrationspolitik in Berlin bisher stattfand und wohin sie sich dauerhaft entwickeln müsste.

Wie können wir die Flüchtlinge vor fremdenfeindlichen Übergriffen schützen? Reichen hier die Gesetze aus? (Bannmeile)

Wie können Zuwanderer und Flüchtlinge Leistungsträger der Gesellschaft werden? Wie können wir ihnen Bildungs- und Aufstiegschancen eröffnen, damit sie nicht Leistungsempfänger auf Dauer bleiben.

Und wie können wir auch qualifizierte Zuwanderer und Asylanten filtern und sie für die mittelständischen Betriebe fit machen, um hier die Lücke im Fachkräftebedarf zu reduzieren!
Bilderserie
Direkt zur Bildergalerie